Liebe Patienten,
unsere Praxis bleibt nach aktuellem Stand für Sie geöffnet. Wir informieren uns regelmäßig über die Neuigkeiten des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) sowie der Bundeszahnärztekammer (BZÄK), um für Sie auf dem Laufenden zu bleiben und empfohlene Maßnahmen umzusetzen. Die geplanten Behandlungen sowie Notfallbehandlungen finden bislang weiter statt.


Ihr Team Dr. Igor Bender


Videosprechstunde:
Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir für Sie eine Videosprechstunde an, in der wir die Dringlichkeit Ihres Anliegens erörtern können.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter: praxis@drbender.de

Alzheimer und Parodontitis

  1. Home
  2. Blog

Einem Team der University of Illinois at Chicago ist es kürzlich erneut gelungen, den negativen Einfluss von Parodontitis auf eine drohende Alzheimer-Erkrankung nachzuweisen. Die amerikanischen Wissenschaftler konnten in ihrer Studie konkret zeigen, dass parodontale Bakterien zur Bildung seniler Plaques in der grauen Hirnsubstanz beitragen. Diese fördern die Entstehung typischer Neuropathien, die bei Alzheimer zu finden sind. Getestet wurde am Mausmodell. Zehn wilde Mäuse bekamen über 22 Wochen regelmäßig Parodontitisbakterien oral verabreicht, um eine chronische Parodontitis zu simulieren. Anschließend untersuchten die Forscher das Gehirngewebe der Nager. Dabei konnten sie feststellen, dass vermehrt Ansammlungen von Beta-Amyloid, aus denen senile Plaques bestehen, auftraten. Zudem kam es bei den Mäusen zu Gehirnentzündungen und intakten Neuronen aufgrund von Degenaration.